Veröffentlicht am: 15.11.2018

Media Lab Bayern stockt Fördermittel auf

Ab 2019 erhalten Medienstartups bis zu 50.000 Euro Förderung. Bewerbungen können bis 15. Dezember 2018 unter www.media-lab.de eingereicht werden.

In neun Monaten vom ersten Prototypen bis zum Startup – das ermöglicht das Media Startup Fellowship des Media Lab Bayern. Ab sofort startet die Bewerbungsphase für das Batch #5. Statt wie bisher 15.000 Euro gibt es bis zu 50.000 Euro Unterstützung pro Team. Zusätzlich wird die Förderung auf neun statt sechs Monate ausgeweitet, um den Gründern einen bestmöglichen Start in den Markt zu ermöglichen.

Das Media Startup Fellowship beginnt im Februar 2019 und richtet sich an interdisziplinäre Teams, die bereits einen ersten Prototyp entwickelt haben. In neun Monaten unterstützt das Media Lab Bayern die Gründer dabei, den Prototypen so weiterzuentwickeln, dass das Produkt im Markt starten kann. Begleitet werden die Teams durch enges Coaching zu Themen wie Produktentwicklung, Product-Market-Fit und Business Model, Marketing & Sales sowie Investment und Legal.

Media Startup Fellowship in drei Phasen

• Phase I — Produkt: 3 Monate mit 10.000 Euro Funding und Coachings zu Produkt, Business Model, UX Design und Pitch.

• Phase II — Sales: 3 Monate mit weiteren 10.000 Euro für die besten Teams aus Phase I und Coachings zu Marketing, Growth Hacking und Sales.

• Phase III — Invest: 3 Monate mit weiteren 20.000 Euro für die besten Teams aus Phase II und Coachings zu Investment, Recruiting und Legal.

Ein besonderer Vorteil für die Startups ist zudem das große Netzwerk des Media Lab Bayern zu Verlagen, Radio- und Fernsehstationen. Gerade MediaTech-Startups, die Lösungen für Newsrooms entwickeln, hilft das Media Lab stark bei der Testkunden- und Partnerakquise.

Das Media Startup Fellowship läuft vom 15. Februar bis 30. November 2019. Bewerbungen können bis 15. Dezember 2018 unter www.media-lab.de eingereicht werden. Die besten Bewerber werden Mitte Januar zum Bootcamp eingeladen, in welchem die Teams ihr Startup anhand von Lean-Startup Methoden durchtesten können und dabei zeigen, für wen das Media Startup Fellowship die beste Fördermöglichkeit darstellt.

Bayerische Landeszentrale für neue Medien

Das Media Lab Bayern fördert digitale Innovation in der Medienbranche. Als Innovation Hub und Inkubator hilft das Media Lab Talenten und Teams, ihre eigenen Journalismus- und Medienprojekte von der ersten Idee bis zur Gründung eines Startups aufzubauen, und Medienhäusern, Prototypen für innovative Produkte aufzubauen und die eigenen Mitarbeiter in Intrapreneurship weiterzubilden. Das Media Lab Bayern wird gefördert von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) und der Bayerischen Staatskanzlei, Projektträger ist die Medientage München GmbH.

Quelle und weitere Informationen

 

 

Veröffentlicht am: 11.11.2018

12. Münchener Startup Demo Night

Am 14. November 2018 öffnet die 12. Startup Demo Night von BayStartUP, eine der größten Startup-Messen Bayerns, ihr Tore für Startup-Fans, interessierte Besucher, Unternehmer und Investoren. Mehr erfahren

Veröffentlicht am: 05.11.2018

MEB auf der Gründermesse EXISTENZ

Besuchen Sie das Münchner Existenzgründungs-Büro (MEB) auf der Gründermesse EXISTENZ am Samstag, 10. November im Münchner MOC .

Mehr erfahren

Veröffentlicht am: 29.10.2018

Start für eine neue Saison im Münchener Businessplan Wettbewerb

Der Münchener Businessplan Wettbewerb erweist sich als ideales Sprungbrett für Startups – vor allem für solche mit Technologiefokus. Startups können sich ab sofort bis Mitte Januar mit ihren Geschäftsideen bewerben. Mehr erfahren

Veröffentlicht am: 26.10.2018

KuK Campus: Lean Business Model (Workshop)

Wie schärfe ich mein Angebot, bevor ich damit in die Aquise von Aufträgen gehe? Und wie kann ich mit meiner kreativen Leistung nachhaltig Aufträge bekommen?

Mehr erfahren

Veröffentlicht am: 24.10.2018

Selbstständig machen als Tagesmutter-/vater: Infoveranstaltung am 25.10.18

Das Sozialreferat der Stadt München ist kontinuierlich auf der Suche nach Gründerinnen und Gründer, die sich für die selbstständige Tätigkeit als Tagesbetreuungsperson interessieren.

Mehr erfahren

Veröffentlicht am: 22.10.2018

#kreativmuenchen: Offenes Beratungsfrühstück

Offenes Beratungsfrühstück am 26. Oktober. Willkommen sind alle Kreativen, Kulturschaffenden, Künstlerinnen und Künstler, die Fragen oder Anliegen zu ihrer Arbeit haben, oder das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München bei Tee und Kaffee einfach einmal kennenlernen wollen. Mehr erfahren

Veröffentlicht am: 17.10.2018

Veranstaltung Mittelstandsfinanzierung in Weilheim/Obb. a 06.11.2018

Welche Möglichkeiten bieten sich für Ihr Unternehmen?

Oberbayern stellt eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen Europas dar und nimmt bei Rankings stets Spitzenpositionen ein. Die Konjunktur in ganz Bayern boomt. Der Mehrheit der Unternehmen geht es gut.

Doch ist die Performance der Unternehmen generell gestiegen und auf die positive Marktentwicklung zurückzuführen oder von exogenen Faktoren beeinflusst?

Auch wenn Oberbayern zu den weltweit prosperierendsten Wirtschaftsregionen gehört, müssen sich die Unternehmen regelmäßig neuen Herausforderungen stellen.

Die kostenfreie Veranstaltung der IHK für München und Oberbayern bietet Ihnen die Chance verschiedene Finanzierungsmodelle kennenzulernen und diese in persönlichen Gesprächen mit den Finanzierungsexperten zu diskutieren.

Dienstag, 6. November 2018
17:30 bis 20:15 Uhr

IHK-Geschäftsstelle Weilheim
Pütrichstraße 30-32, 82362 Weilheim

Weitere Informationen zur kostenfreien Veranstaltung erhalten Sie unter http://www.ihk-muenchen.de/mittelstand-wm

Veröffentlicht am: 16.10.2018

guide Netzwerktreffen im Herbst

Die Initiative für Münchens Gründerinnen lädt zu ihren Netzwerktreffen im Herbst ein.

Mehr erfahren

Veröffentlicht am: 13.10.2018

Innovationen zum Anfassen und Ausprobieren – Startup Demo Night

Startups können sich ab sofort um einen kostenfreien Ausstellerstand auf der Startup Demo Night am 14. November 2018 in der Tonhalle München bewerben.

Mehr erfahren