Veröffentlicht am: 15.08.2018

Neues Reiserecht für angehende Reisevermittler/Reisebüros

Der deutsche Gesetzgeber hat die EU-Pauschalreiserichtlinie ins deutsche Gesetz umgesetzt. Seit 01. Juli 2018 gelten die neuen Regelungen im Reiserecht.

Das seit 1. Juli 2018 geltende neue Reiserecht berücksichtigt jetzt auch Online-Angebote und stärkt den Verbraucherschutz. Diese Unternehmen müssen mehr denn je darauf achten, ob sie ihre Informationspflichten gegenüber den Reisenden auch erfüllen:

Reiseveranstalter:
Darunter fallen die klassischen Anbieter von Pauschalreisen. Dazu gehören mindestens zwei Reiseleistungen, zum Beispiel Übernachtung, Beförderung und Vermietung von KfZ. Sobald im Angebot die Rede ist von Pauschale, Package oder Arrangement, handelt es sich um eine Pauschalreise.

Reisevermittler:
Reisevermittler vermitteln Pauschlareisen von anderen Anbietern. Ganz wichtig dabei ist, dass Verträge direkt zwischen Reisendem und Anbieter geschlossen werden. Es besteht die Gefahr, dass Reisevermittler zu Reiseveranstaltern werden, wenn sie mehrere Reiseleistungen als Paket anbieten oder wenn bei der Vermittlung von Einzelleistungen nicht genau auf alle Vorgaben achten.

Gastgeber:
Darunter fallen Beherbergungsbetriebe wie Hotels oder Gasthöfe. Vermitteln Gastgeber neben der Zimmerbuchung mindestens zwei zusätzliche Leistungen mit anderen Unternehmen, wie Mietwagen und Stadtführung können sie zum Vermittler verbundener Reiseleistungen werden. Sobald sie zusätzliche Leistungen als Paket anbieten wie zum Beispiel Eintrittskarten für ein Musical, können sie zum Reiseveranstalter werden.

Über die neuen Pflichten, die auf Reiseunternehmen zukommen, informiert die IHK für München und Oberbayern in ihren Infoblättern für Reisevermittler/Reisebüro, Reiseveranstalter sowie für Gastgeber.

Quelle und weitere Informationen

Veröffentlicht am: 10.08.2018

Erlaubnispflicht für angehende Wohnimmobilienverwalter

Die Tätigkeit als gewerblicher Wohnimmobilienverwalter ist seit dem 1. August 2018 erlaubnispflichtig nach § 34c Absatz 1 Satz 1 Nummer 4 GewO. Mehr erfahren

Veröffentlicht am: 04.08.2018

#kreativmuenchen: Offenes Beratungsfrühstück

Offenes Beratungsfrühstück am 8. August. Willkommen sind alle Kreativen, Kulturschaffenden, Künstlerinnen und Künstler, die Fragen oder Anliegen zu ihrer Arbeit haben, oder das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München bei Tee und Kaffee einfach einmal kennenlernen wollen. Mehr erfahren

Veröffentlicht am: 01.08.2018

GründerZeiten Nr. 24: Recht und Verträge

Fast alle Gründerinnen und Gründer schließen auf dem Weg zum eigenen Unternehmen und danach Verträge ab: Mietverträge, Kaufverträge, Arbeitsverträge usw. Die neue Publikation des Bundeswirtschaftsministeriums informiert, worauf zu achten ist. Mehr erfahren

Veröffentlicht am: 30.07.2018

Bürgschaftsbanken immer wichtiger für Gründer

Warum immer mehr Gründerinnen und Gründer auf Bürgschaftsbanken setzen.

Mehr erfahren

Veröffentlicht am: 25.07.2018

Selbstständig als Gästeführer/in in München

Noch bis Dienstag, 31. Juli, nimmt das Referat für Arbeit und Wirtschaft Bewerbungen für die Ausbildung zu offiziellen Gästeführerinnen und Gästeführern der Stadt München an.

Mehr erfahren

Veröffentlicht am: 22.07.2018

Gründungsförderprogramm „Herausforderung Unternehmertum“ 2019

Eine einjährige Gründerqualifizierungsförderung der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) bietet die Chance, unternehmerische Ideen weiter zu entwickeln und dem Praxistest zu unterziehen. Auch für Ideen aus dem Bereich Social Entrepreneurship geeignet! Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 14.Oktober 2018.

Mehr erfahren

Veröffentlicht am: 20.07.2018

Europäische Programme zur Förderung des Unternehmertums

Das Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V. hat einen Überblick über europäische Förderprogramme für junge Unternehmen erstellt.

Mehr erfahren

Veröffentlicht am: 18.07.2018

Münchens Angebote für Soziales Unternehmertum

Sie wollen ein gesellschaftliches Problem mit unternehmerischen Mitteln lösen? Hier finden Sie Beratung, unterstützende Vereine und Beispiele für Social Entrepreneurship in München. Mehr erfahren

Veröffentlicht am: 14.07.2018

Infovortrag zu Crowdfunding

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Crowdfunding für Ihre Projektidee oder Ihr Unternehmen zu nutzen? Dann nutzen Sie das kostenfreie Infoangebot am Mittwoch, 18. Juli. Mehr erfahren